Samstag, 18. November 2017
Home Nachrichten Produktneuheiten Urwald Kokosöl aus der Rhön?
Urwald Kokosöl aus der Rhön? Drucken

Wild gesammelt & fair gehandelt

In der Rhön bietet die Kokosnuss Kampagne ein außergewöhnliches natives Bio Kokosöl an - ein In der Rhön bietet die Kokosnuss Kampagne ein außergewöhnliches natives Bio Kokosöl an - ein "Urwald Kokosöl", welches aus einem ökologischen und sozialen Wildsammlungsprojekt auf Papua-Neuguinea stammt.

Die Kokosnuss Kampagne, ein junges Unternehmen aus der Rhön, welches sich auf hochwertige native Bio Kokosöle aus fairem Handel spezialisiert hat, bringt im Juni das erste native Bio Kokosöl aus zertifizierter Wildsammlung auf den deutschen Markt. Die Kokosnüsse werden vom Volk der Tolai im Regenwald Papua-Neuguineas wild gesammelt und anschließend zu einem aromatischen nativen Bio Kokosöl mit ausgeprägt fruchtig-nussigen Kokosnussaromen weiterverarbeitet. Die Projektpartner der Kokosnuss Kampagne vertreiben das Kokosöl bisher vorwiegend in Australien. Die Kokosnuss Kampagne importiert das Urwald Kokosöl nun erstmals als natives Bio Kokosöl in die EU.

Hans Peter Mankel, der Gründer der Kokosnuss Kampagne, ist von dem Wildsammlungsprojekt und der Qualität des Kokosöls voll überzeugt. "Das Urwald Kokosöl passt zu 100% zu unserer Philosophie. Die Wildsammlung ist ökologisch, nachhaltig und bringt den Menschen vor Ort einen echten Mehrwert. Durch die Wildsammlung und durch langfristige Abnahmeverträge haben die Kleinbauernfamilien ein regelmäßiges und sicheres Einkommen. Dadurch können sie z.B. ihren Kindern den Schulbesuch ermöglichen."

Das erste Urwald Kokosöl ist mittlerweile in Hamburg eingetroffen. Die Vermarktung startet im Juni.

19.05.2017

 
Fruchtsaft-Kalender 2017
 
Birkners Beverage World
Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V.
SGF
AIJN
IFU
Copyright © 2017 confructa medien GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung